PETER WALLIMANN

Ich wurde 1965 in Luzern geboren und war nach meinem Studium als Chemiker lange in der Privatwirtschaft tätig, bevor ich 2009 meine Leidenschaft für Fotografie, Kunst und Literatur zum Beruf machte. Seither arbeite ich als visueller Künstler, Galerist und Autor.

In meiner Funktion als Creative Director habe ich zusammen mit Partnern 2015 die WBB GALLERY ins Leben gerufen und zahlreiche Ausstellungen kuratiert. Daneben unterhalte ich seit 2003 die Kunst-Plattform SENSIGNS mit eigenen Grafiken und Fotografien.

 

Mit meinem aktuellen Projekt, NATURA POETICA, setzte ich mich für eine Würdigung der Natur ein. Meine Foto-Kompositionen wollen berühren und auf die verborgenen Wunder des Lebens aufmerksam machen.

Als AUTOR habe ich mehrere Essays, Kurzgeschichten und Bücher veröffentlicht, zuletzt 222 Aphorismen unter dem Titel «Weisheit oder Wahnsinn» (WOW).


Ich habe einen erwachsenen Sohn und lebe und arbeite im Grossraum Zürich.

»Fotografie ist Meditation.«

Fotografisch gilt meine Liebe der Natur, vor allem Bergen und Wäldern sowie Faltern und Libellen. Besonders gern halte ich mich an Kraftorten auf, wo ich Pflanzen und Tiere beobachte und besondere Lichtstimmungen aufnehme (Foto).

 

Aller körperlicher Anstrengung zum Trotz ist das Fotografieren in freier Natur für mich eine besondere Form der Meditation. Nach Jahren der Analog-Fotografie begann ich vor zehn Jahren, Naturmotive digital einzufangen, zuerst im Klein-, später im Mittelformat. Zum Einsatz kamen mehrere Spiegelreflex-Kameras, zuerst eine SONY Alpha-900, später eine PENTAX 645D und heute eine PENTAX 645Z, jeweils mit diversen Makro-, Tele- und Weitwinkel-Objektiven.


Nach Möglichkeit fotografiere ich freihändig, ohne Blitz und ohne Filter. Meine Lieblingsmotive waren dabei schon immer Schmetterlinge und Libellen, ungeheuer flüchtige und bezaubernde Wesen, die man nur mit sehr viel Liebe und Geduld vor die Linse bekommt.

Bis heute fasziniert mich die Ästhetik des Natürlichen. Einerseits das Mikroskopische im Reich der Pflanzen und Insekten, andererseits magische Momente in der Natur. Viele Fotos, die ich in den folgenden Jahren gemacht habe – bis heute als Autodidakt – sind mit einmaligen Erlebnissen verbunden. Das erfüllt mich mit tiefer Dankbarkeit und erklärt mein Engagement in Sachen Naturschutz.

NATURA POETICA ist mehr als ein ästhetisches Fotoprojekt: Es spiegelt eine innere Haltung der Achtsamkeit, des Respekts und der Liebe allem Leben gegenüber. Nur wenn wir erkennen, dass alles mit allem verbunden und kostbar ist, werden wir das schützen, was wir lieben, anstatt die Erde weiter gnadenlos für den eigenen Profit auszubeuten. Möge NATURA POETICA ein Stück weit zu diesem neuen Bewusstsein beitragen.

Peter Wallimann

NATURA POETICA • © 2018 Peter Wallimann

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon